Letztes Update am Mo, 11.02.2019 17:11

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


IDC-Studie - Zuletzt ein Fünftel weniger iPhones in China verkauft



Bangalore/Cupertino (Kalifornien)/Shenzhen (APA/Reuters) - Der Absatz von Apple-iPhones in China ist zum Jahresende einer Studie zufolge um ein Fünftel gesunken. Zugleich verkaufte der chinesische Konkurrent Huawei um 23 Prozent mehr Smartphones in der Volksrepublik, teilte das Analysehaus IDC mit. Damit kam das US-Unternehmen zum Jahresende 2018 noch auf einen Marktanteil von 11,5 Prozent, um 1,4 Prozentpunkte weniger als im Vorjahr.

Wegen der Schwäche in China ging zuletzt der Apple-Umsatz zurück. Zahlen zu den verkauften Smartphones legt das Unternehmen nicht mehr vor.

~ ISIN US0378331005 WEB http://www.apple.com/

http://www.huawei.com/ ~ APA379 2019-02-11/17:08




Kommentieren