Letztes Update am Mo, 11.02.2019 18:59

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Lucescu nicht mehr Türkei-Coach - Güles soll folgen



Istanbul (APA/AFP) - Der Rumäne Mircea Lucescu ist am Montag vom türkischen Fußball-Verband (TTF) von seinem Amt als Trainer der Nationalmannschaft freigestellt worden. Der 73-Jährige hatte diesen Posten seit 2017 inne. Er brachte es bei sieben Niederlagen auf vier Siege und sechs Unentschieden. Die Türkei verpasste die WM-Qualifikation. Lucescus Nachfolger soll laut Medienberichten der 66-jährige Senol Günes werden.

Der aktuelle Coach von Besiktas Istanbul hatte die Türkei bereits von 2000 bis 2004 betreut und da das Team u.a. 2002 zu WM-Platz drei geführt. Die Türkei trifft in der anstehenden EM-Qualifikation für 2020 in Gruppe H auf Frankreich, Island, Albanien, die Republik Moldau und Andorra.




Kommentieren