Letztes Update am Di, 12.02.2019 09:47

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zimmerbrand in der Stadt Salzburg rasch gelöscht



Salzburg (APA) - In einer Unterkunft für Wohnungslose im Salzburger Stadtteil Maxglan ist am Montagabend ein Brand ausgebrochen. Ein Bewohner dürfte laut Berufsfeuerwehr beim Ausziehen seiner Kleidung eine glimmende Zigarette in die Brusttasche seiner Jacke gesteckt haben und dann darauf vergessen haben. Das Kleidungsstück fing schließlich Feuer.

Die Brandmeldeanlage im Haus schlug Alarm, die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen und ein Ausbreiten der Flammen verhindern. Der 47-jährige Bewohner und eine Betreuerin, die ihm zu Hilfe kam, wurden wegen des Verdachtes einer Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.




Kommentieren