Letztes Update am Di, 12.02.2019 13:13

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wilfried Schulz bleibt bis 2026 am Düsseldorfer Schauspielhaus



Düsseldorf (APA/dpa) - Der Chef des Düsseldorfer Schauspielhauses, Wilfried Schulz, hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert. Damit bleibt er bis zur Spielzeit 2025/26 Generalintendant. Der 66-Jährige kam 2016 nach Düsseldorf. Zuvor war er Intendant am Staatsschauspiel Dresden und in Hannover.

Unter seiner Intendanz bekommt das Schauspiel nach einer unruhigen Zeit mit mehreren Wechseln viel Zuspruch. In der Spielzeit 2017/18 kamen 226.000 Besucher in die Spielstätten, so viele wie seit 20 Jahren nicht.

Das Stammhaus im Düsseldorfer Zentrum ist seit Jahren eine Baustelle und kann nur eingeschränkt genutzt werden. Ab Herbst soll der denkmalgeschützte Bau wieder bezogen werden.




Kommentieren