Letztes Update am Di, 12.02.2019 13:50

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Februarkämpfe 1934: ÖGB-Chef 2 - SPÖ-Spitze gedenkt Opfer



Wien (APA) - Die SPÖ-Spitze gedenkt anlässlich des Jahrestages der „Februarkämpfe“ im Jahr 1934 der Opfer des Bürgerkriegs in Österreich. „Wir ehren heute all jene, die im tapferen Kampf für Demokratie und Freiheit im Februar 1934 gefallen sind“, schrieben Parteichefin Pamela Rendi-Wagner, Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda und dessen Stellvertreterin Andrea Brunner am Dienstag in einer Aussendung.

„Ihr antifaschistischer Einsatz für die Verteidigung der Republik und des Rechtsstaates muss stets gewürdigt werden“, so Rendi-Wagner. Der 12. Februar 1934 müsse als Mahnmal gelten, zu welchen Gräuel autoritäre und faschistische Tendenz führen können. „Die Opfer der Arbeiterinnen und Arbeiter vor 85 Jahren dürfen niemals vergessen werden“, so Drozda und Brunner.

~ WEB http://www.spoe.at ~ APA301 2019-02-12/13:46




Kommentieren