Letztes Update am Di, 12.02.2019 14:10

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Frankfurter Rentenmarkt tendiert schwächer



Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag im Kassahandel gesunken. Die Umlaufrendite stieg von minus 0,01 Prozent am Vortag auf plus 0,01 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. Der Rentenindex Rex fiel um 0,12 Prozent auf 142,38 Punkte. Diesen Index berechnet die Deutsche Börse auf Basis der Kassakurse ausgesuchter Anleihen.

Im Euroraum fiel die Tendenz uneinheitlich aus. Am italienischen Anleihemarkt gingen die Renditen deutlich zurück. Damit setzte sich die Tendenz vom Montag fort. Auslöser der jüngsten Kursgewinne sind Spekulationen auf Neuwahlen, nachdem die rechtspopulistische Lega in der Region Abruzzen starke Stimmengewinne verbuchen konnte und ihre Regierungspartner von den Fünf Sternen schwach abschnitten. Der Lega wird eine deutlich wirtschaftsfreundlichere Linie nachgesagt als den Sternen.

Am Dienstag stehen kaum Konjunkturdaten an, die an den Märkten für Kursbewegung sorgen könnten. Im Mittelpunkt stehen die Verhandlungen zwischen den USA und China im Handelsstreit und eine Ansprache von Großbritanniens Premierministerin Theresa May im Parlament. Sie appelliert dabei an die Abgeordneten, „die Nerven zu behalten“ und bat um mehr Zeit und Unterstützung für Änderungen am Brexit-Abkommen.




Kommentieren