Letztes Update am Di, 12.02.2019 19:40

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mehrere US-Senatoren fordern Verbot von Fusion T-Mobile US/Sprint



New York (APA/Reuters) - Kurz vor einer Anhörung zur geplanten Fusion der Telekom-Tochter T-Mobile US mit dem amerikanischen Rivalen Sprint haben mehrere US-Senatoren ein Verbot des Vorhabens gefordert. In einem Brief an das Justizministerium und die Telekom-Aufsicht schrieben die insgesamt acht Politiker unter anderem, ein Zusammenschluss würde wohl steigende Preise für Kunden zur Folge haben.

Auch der Wettbewerb sei gefährdet. Im US-Repräsentantenhaus ist für Mittwoch eine Anhörung zu der geplanten Fusion der Nummer drei und vier auf dem US-Mobilfunkmarkt angesetzt.

Zuletzt hatten die Telekomkonzerne mit einer Job-Offensive für das Vorhaben geworben. Mehrere US-Senatoren hatten sich bereits in der Vergangenheit besorgt gezeigt, dass die 26 Milliarden Dollar schwere Fusion zu höheren Preisen führen könnte. In den vergangenen Jahren sind zwei Fusionsanläufe von T-Mobile und Sprint gescheitert.

~ WEB http://www.sprint.com/ ~ APA492 2019-02-12/19:36




Kommentieren