Letztes Update am Mi, 13.02.2019 16:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Winterwetter - Straße im Lungau vermutlich Donnerstag befahrbar



Muhr/Tamsweg (APA) - Die rund 70 Bewohner von 25 Häusern in Hintermuhr im Lungau, die seit vergangenen Sonntag wegen eines Lawinenabganges auf eine Gemeindestraße von der Außenwelt abgeschnitten sind, können Hoffnung schöpfen. Das Wetter hat sich gebessert, die Straße ist am Mittwoch zur Räumung freigegeben worden. Läuft alles nach Plan, kann die Straße morgen am Nachmittag für den Verkehr freigegeben werden.

Zu dem Entschluss, dass die Straße im Ortsteil Jedl nun geräumt werden kann, ist die Lawinenwarnkommission Muhr am Mittwochvormittag nach einer Befliegung des betroffenen Gebietes gekommen. Allerdings wurden wegen der weiter vorherrschenden Lawinengefahr Beobachtungsposten aufgestellt.

„Die Straße wird aus derzeitiger Sicht morgen Nachmittag komplett geräumt sein“, informierte das Landesmedienzentrum. Danach wird die Lawinenwarnkommission erneut beraten, ob die Straße tatsächlich geöffnet werden kann. Die betroffenen Bewohner werden über den Zeitplan auf dem Laufenden gehalten, hieß es. Die medizinische Versorgung sei sichergestellt. Im Ortsteil wurden zwei Hubschrauber-Landeplätze eingerichtet.




Kommentieren