Letztes Update am Mi, 13.02.2019 17:15

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt gut behauptet



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Mittwoch gut behauptet geschlossen. Der tschechische Leitindex PX stieg um 0,07 Prozent auf 1.058,06 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,50 (Vortag: 0,48) Mrd. tschechischen Kronen.

In einem freundlichen europäischen Börsenumfeld trat der PX weitgehend auf der Stelle. Tschechische Inflationsdaten zeigten einen stärkeren Preisauftrieb als zuletzt. Im Jänner lag die Inflationsrate bei 2,5 Prozent und damit klar über den 2,0 Prozent, die im Dezember gemeldet worden waren.

Auf Unternehmensseite blieb es zur Wochenmitte ruhig. Stärkster Wert im PX waren die Titel des Softwareunternehmens Avast mit einem Plus von 1,16 Prozent. Daneben gab es nur drei weitere Kursgewinner, darunter jedoch die Titel des Index-Schwergewichts CEZ, die um 0,27 Prozent zulegten. Bei deutlich geringeren Umsätzen ging es außerdem noch für PFNonwovens (plus 0,72 Prozent) und Vienna Insurance (plus 0,55 Prozent) nach oben.

Knapp behauptet tendierten die Bankaktien Komercni Banka (minus 0,05 Prozent) und Erste Group (minus 0,12 Prozent). Für die Titel der Branchenkollegin Moneta Money Bank ging es um 0,39 Prozent nach unten. Kursverluste von über einem Prozent verzeichneten im PX lediglich die Papiere des Spirituosenherstellers Stock. Sie büßten 1,02 Prozent ein.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA501 2019-02-13/17:10




Kommentieren