Letztes Update am Mi, 13.02.2019 18:00

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat am heutigen Mittwoch in einem freundlichen europäischen Umfeld schwächer geschlossen. Der heimische Leitindex ATX fiel gegenüber dem Dienstag-Schluss (3.014,48) um 19,21 Punkte oder 0,64 Prozent auf 2.995,27 Zähler. Gegenüber Ultimo 2018 liegt der ATX per heute 249,49 Punkte oder 9,09 Prozent im Plus. Der ATX Prime schloss mit einem Minus von 0,59 Prozent oder 9,01 Punkten bei 1.514,97 Einheiten.

Deutliche Kursverluste mussten die Aktien von Verbund hinnehmen. Die Werte des Stromkonzerns sackten um 4,74 Prozent ab. Auch das Schwergewicht OMV verlor 1,41 Prozent. Um 3,58 Prozent fester zeigten sich Wienerberger, gefolgt von Schoeller-Bleckmann mit plus 3,40 Prozent.

Das Tageshoch erreichte der ATX zu Handelsbeginn mit 3.028,72 Zählern. Das Tagestief lag knapp vor 11.30 Uhr bei 2.994,82 Zählern. Im prime market zeigten sich am Ende der Sitzung 15 Titel mit höheren Kursen, 19 mit tieferen und drei unverändert.

Gehandelt wurden im prime market 3.956.024 (Vortag: 3.616.850) Stück Aktien (Einfachzählung). Umsatzstärkste Aktie war Erste Group mit 887.197 Stück Aktien. Wertmäßig kam heute ein Umsatz im prime market (Doppelzählung) von 116,062 (102,591) Mio. Euro zu Stande, wovon 28,26 Mio. Euro allein auf Erste Group entfielen.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA530 2019-02-13/17:56




Kommentieren