Letztes Update am Mi, 13.02.2019 18:20

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ski-WM: Kombi vorerst gerettet 2 - Reaktionen Pum, Kriechbaum



Aare (APA) - ÖSV-Sportdirektor Hans Pum beurteilt die Beibehaltung der Kombination positiv. „Wir sind dafür gewesen“, sagte der Oberösterreicher am Mittwoch. Die Kombination lebe weiter. „Es ist eine Entwicklung, weil der Parallelbewerb noch nicht so ausgereift ist, wie man es sich vorgestellt hat.“ Der Weltcup-Kalender werde überarbeitet, der Weltverband suche „nach guten Veranstaltern für Kombinationen“.

Damen-Rennsportleiter Jürgen Kriechbaum nannte die Kombination, gerade bei Großereignissen, einen „sehr, sehr interessanten und spannenden Bewerb“. Gewisse Dinge sollten aber unbedingt adaptiert werden, meinte Kriechbaum, seiner Meinung nach sollte die Kombination etwa immer nach der Spezialabfahrt angesetzt sein. „Wenn man diesen Sport sportlich fair gestaltet, dann ist er noch interessanter, noch attraktiver.“




Kommentieren