Letztes Update am Mi, 13.02.2019 19:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsche Börse erhöht für 2018 die Dividende



Frankfurt (APA/dpa-AFX) - Die Deutsche Börse hat 2018 von den starken Schwankungen an den Aktien- und Rentenmärkten und höheren Zinsen in den USA profitiert. Die Erträge und das Ergebnis im operativen Geschäft zogen deutlich an. Unter dem Strich sorgte allerdings der Konzernumbau für einen Gewinnrückgang - die Dividende soll dennoch steigen.

Der um Sondereffekte bereinigte Nettogewinn zog im vergangenen Jahr um 17 Prozent auf etwas über eine Milliarde Euro an, teilte das im Dax notierte Unternehmen am Mittwochabend in Frankfurt mit. Der Gewinnanstieg lag damit im Rahmen der erst vor kurzem erhöhten Prognose und der Erwartungen der Experten. Die Nettoerlöse zogen um 13 Prozent auf 2,77 Milliarden Euro an. Hier hatten befragte Analysten mit einem Anstieg auf 2,73 Milliarden Euro gerechnet.

Der Überschuss sank unter anderem wegen der Abfindungen im Zuge der Stellenstreichungen um 6 Prozent auf 824 Mio. Euro. Die Aktionäre sollen aber trotzdem eine höhere Dividende erhalten. Diese soll um 25 Cent auf 2,70 Euro steigen. Experten hatten mit einer Anhebung auf 2,67 Euro gerechnet.

~ ISIN DE0005810055 WEB http://deutsche-boerse.com ~ APA568 2019-02-13/19:22




Kommentieren