Letztes Update am Mi, 13.02.2019 21:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kurz absolviert mit zwei Ministern Besuch in Südkorea



Seoul (APA) - Im Zeichen der Wirtschaftsbeziehungen und der Zusammenarbeit im Technologie-Bereich startet eine Regierungs- und Wirtschaftsdelegation mit Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) an der Spitze, heute, Donnerstag, Gespräche in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Kurz trifft den südkoreanischen Staatspräsidenten Moon Jae-in in dessen Amtssitz, dem Blauen Haus, sowie Premier Lee Nak-yeon.

Begleitet wird der Kanzler von Forschungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) sowie Technologieminister Norbert Hofer (FPÖ). Auch ein Mittagessen mit dem Vizechef des Samsung-Konzerns, Lee Jae-young, steht auf dem Programm. Auf Einladung des früheren UNO-Generalsekretärs Ban Ki-moon hält Kurz zudem eine Rede bei einem Forum zum Thema „Globales Engagement und globale Befähigung“. An dem Forum wird auch Altbundespräsident Heinz Fischer teilnehmen.

Am Freitag reist die Delegation nach Tokio weiter. Dort gilt es unter anderem, 150 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Österreich und Japan zu feiern. Hinter China bilden Japan und Südkorea den zweit- und drittgrößten Markt für Exportgüter und -dienstleistungen österreichischer Firmen in Asien. „Die österreichische Wirtschaft verdient bekanntlich sechs von zehn Euro im Export, daher wollen wir auch unsere Handelsbeziehungen weiter vertiefen“, erklärte Kurz im Vorfeld der Reise.




Kommentieren