Letztes Update am Do, 14.02.2019 07:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Commerzbank steigerte Gewinn 2018 - Erste Dividende seit 2015



Frankfurt (APA/Reuters) - Die deutsche Commerzbank hat dank gesunkener Belastungen durch faule Kredite und einer wachsenden Kundenzahl mehr verdient. Das operative Ergebnis legte 2018 um 8,4 Prozent auf 1,25 Mrd. Euro zu, wie das Geldhaus am Donnerstag mitteilte. Unter dem Strich schoss der Gewinn auf 865 (Vorjahr: 128) Mio. Euro in die Höhe, nachdem im Vorjahr Kosten für den Konzernumbau belastet hatten.

„Wir wachsen bei Kunden, im Kreditvolumen und bei bereinigten Erträgen. Wir kommen voran und sind wieder dividendenfähig“, sagte Konzernchef Martin Zielke. Die bereinigten Erträge legten 2018 um 5 Prozent auf 1,2 Mrd. Euro zu. Den Aktionären zahlt die Commerzbank eine Dividende von 20 Cent je Aktie - erst die zweite Gewinnausschüttung seit der Rettung der Bank durch den Staat in der Finanzkrise. Zuletzt hatten die Frankfurter für 2015 ebenfalls eine Dividende von 20 Cent je Aktie gezahlt.

~ ISIN DE000CBK1001 WEB https://www.commerzbank.de/ ~ APA055 2019-02-14/07:43




Kommentieren