Letztes Update am Do, 14.02.2019 08:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Aktienmarkt vorbörslich etwas höher erwartet



Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Donnerstag mit gut behaupteter Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund drei Punkte über dem Schluss-Stand vom Mittwoch (2.995,27) liegen. Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 2.975,00 und 3.037,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 3.019,00 Punkten aus.

Erneut positive Vorgaben von der Wall Street sollten auch in Europa wieder die Aktienkurse unterstützen. Der S&P-500 hatte am Vorabend in New York bereits seinen 4. Gewinntag in Folge absolviert. Versöhnliche Signale im Handelsstreit zwischen den zwei weltgrößten Volkswirtschaften USA und China werden international unterstützend an den Finanzmärkten aufgenommen. US-Präsident Donald Trump erwägt einem Medienbericht zufolge eine Verlängerung der zum 1. März gesetzten Frist im Handelsstreit mit China um 60 Tage.

Auf Unternehmensebene liegt zum heimischen Markt noch eine sehr magere Meldungslage vor. Wie bereits zur Wochenmitte könnte erneut der Verbund im Blickfeld der Akteure stehen. Gerhard Roiss, der Aufsichtsratsvorsitzende des zu 51 Prozent der Republik gehörenden Stromkonzerns, hat am Mittwoch nach Börsenschluss seinen Rücktritt eingereicht. Bereits am Vortag stand die Verbund-Aktie klar unter Verkaufsdruck.

Am Mittwoch hatte der ATX 0,64 Prozent tiefer bei 2.995,27 Punkten geschlossen. Bei den Einzelwerten gab es die größte Kursbewegung bei der Verbund-Aktie zu beobachten. Die Titel des Stromkonzerns verloren satte 4,74 Prozent. Medien hatten bereits über einen möglichen Roiss-Rücktritt berichtet.

Die größten Kursgewinner im prime market am Mittwoch:

~ Wienerberger +3,57% Schoeller-Bleckmann +3,40% Zumtobel +2,93% ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Mittwoch:

~ Verbund -4,74% Telekom Austria -2,77% BAWAG -2,76% ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA082 2019-02-14/08:49




Kommentieren