Letztes Update am Do, 14.02.2019 09:42

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse startet etwas höher - ATX plus 0,18 Prozent



Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Donnerstag mit etwas höherer Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 3.000,76 Zählern um 5,49 Punkte oder 0,18 Prozent über dem Mittwoch-Schluss (2.995,27). Bisher wurden 150.814 (Vortag: 148.060) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Dank erneut positiver Vorgaben von der Wall Street geht es europaweit mit den Aktienkursen nach oben. Der S&P-500 hatte am Vorabend in New York bereits seinen 4. Gewinntag in Folge absolviert.

Auf Unternehmensebene gestaltet sich die Meldungslage am heimischen Markt sehr mager. Die auffälligsten Kursbewegungen zeigten Rosenbauer und Schoeller-Bleckmann mit Gewinnen von jeweils etwas mehr als zwei Prozent. Am 3. Platz verteuerte sich die Semperit-Aktie um 1,7 Prozent auf 12,20 Euro. Hier meldeten sich die Analysten von der Baader Bank und bestätigten ihre Kaufempfehlung, revidierten das Kursziel aber von 30 auf 20 Euro nach unten.

Die Verbund-Aktien legten um 0,7 Prozent zu, nachdem die Titel des Stromversorgers am Vortag um fast fünf Prozent abgerutscht waren. Gerhard Roiss, der Aufsichtsratsvorsitzende des zu 51 Prozent der Republik gehörenden Konzerns, hat am Mittwoch nach Börsenschluss seinen Rücktritt eingereicht.

Ans untere Ende der Kursliste rutschten die Titel von Flughafen Wien, Palfinger und Wienerberger mit Verlusten von jeweils mindestens 0,8 Prozent.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA107 2019-02-14/09:39




Kommentieren