Letztes Update am Do, 14.02.2019 11:10

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


20 Freeski-Rider zeigen spektakuläre Tricks in Bad Gastein



Bad Gastein/Bez. St. Johann im Pongau (APA) - Imposante Holzbauten und riesige „Kicker“, die derzeit das Ortszentrum von Bad Gastein (Pongau) prägen, versprechen viel Action bei den achten Red Bull PlayStreets. 20 international hochkarätige Freeski-Rider, darunter vier Teilnehmer aus Österreich, stellen morgen, Freitag, ihr Können bei dem Slopestyle-Contest unter Beweis. Rund 13.000 Zuseher werden zu dem Spektakel erwartet.

Streckenverantwortlicher Heli Putz und sein Team haben seit Wochen an dem Parcours gearbeitet, der auf den Straßen und über die Dächer des Wintersport- und Kurortes führt. Die Teilnehmerliste ist prominent besetzt. An den Start gehen werden Top-Athleten wie Titelverteidiger Jesper Tjäder aus Schweden, sowie der Sieger von 2011, Elias Ambühl aus der Schweiz, und auch der Japaner Taisei Yamamoto, der Franzose Antoine Adelisse und der Schweizer Andri Ragetti, der 2017 den Sieg um nur fünf Punkte verpasste.

Aus österreichischer Sicht ist auf jeden Fall mit Lukas Müllauer zu rechnen. Der Salzburger landete vor zwei Jahren auf den dritten Platz. Um den begehrten Titel des großen Contests kämpfen auch Tom Ritsch aus Salzburg, Dennis Ranalter aus Tirol und der Oberösterreicher Sam Baumgartner.

Das „Warm-up“ hat bereits gestern, Mittwoch begonnen. Titelverteidiger Jesper Tjäder durfte seinen persönlichen Stern an der „Wall of Frame“ enthüllen, wo alle bisherigen Sieger der PlayStreets verewigt sind. Heute, Donnerstag, startet der sportliche Teil der Veranstaltung mit dem ersten Training um 17.00 Uhr. Die offizielle „Bib Draw Party“ im „Silver Bullet“ beginnt um 23.00 Uhr. Am Freitag findet um 15.00 Uhr das Qualifying und um 19.00 Uhr das Finale statt. Um 22.00 Uhr steigt dann die offizielle Afterparty mit den Athleten im „Ginger N Gin“.

(S E R V I C E: Red Bull PlayStreets läuft am 15. Februar 2019 ab 20 Uhr live auf Red Bull TV (https://win.gs/playstreets-live), Facebook (https://win.gs/playstreets-fb-live) sowie YouTube (https://win.gs/playstreets-yt-live) und wird ab 22.15 Uhr bei ServusTV zu sehen sein. Weitere Informationen zu der Veranstaltung unter www.redbullplaystreets.com)




Kommentieren