Letztes Update am Do, 14.02.2019 11:46

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Volksbefragung über geplante Plabutschgondel in Graz kommt



Graz (APA) - Die Grazer Stadtkoalition unter Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) und seinem Stellvertreter Mario Eustacchio (FPÖ) haben eine Volksbefragung über die geplante Plabutschgondel beschlossen: Sobald alle technischen Planungen und Genehmigungen vorliegen, sollen die Grazer über das Millionen-Projekt abstimmen. Der Urnengang könnte im ersten Quartal 2020 stattfinden.

Nagl erklärte, dass das Ergebnis der Befragung ab einer Mindestbeteiligung für ÖVP und FPÖ bindend sein werde. Wie viele Prozent es sein werden, müsse noch geklärt werden. Der Bürgermeister stelle sich aber 30 Prozent vor - ob das der Anteil der Bevölkerung oder der Stimmberechtigten sein wird, ist ebenfalls noch offen, soll aber noch rechtzeitig kommuniziert werden. Eine hohe Beteiligung an der Befragung sei jedenfalls das Ziel. Nagl wolle auch noch mit dem Gesetzgeber im Land sprechen, um möglicherweise eine Änderung zugunsten der Möglichkeit einer Online-Befragung zu erwirken.




Kommentieren