Letztes Update am Do, 14.02.2019 12:17

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mastercard-Österreich-Chef Gruber geht



Wien (APA) - Mastercard-Österreich-Chef Gerald Gruber nimmt seinen Hut. Er verlässt das Kreditkartenunternehmen mit Ende April, bestätigte der Manager dem „Kurier“ (Donnerstag-Ausgabe). Als Grund nennt er dem Bericht zufolge unterschiedliche Auffassungen über die weitere Entwicklung des Österreich-Geschäfts. „So macht das keinen Spaß mehr“, wird er zitiert.

Vor seinem Start als Österreich-Länderchef von Mastercard hatte der IT-Profi den Bereich „Enterprise Services“ bei Microsoft Österreich geleitet, davor war der Dipl.-Ing. als Berater bei der Boston Consulting Group in der Schweiz und Österreich sowie bei Accenture in Deutschland und Österreich tätig gewesen. Studiert hatte Gruber an der TU Graz (Technische Mathematik) und an der London Business School.

Das Karrierenetzwerk Xing und die Konkurrenzplattform Linkedin führen Gruber mittlerweile als „Outgoing Country Manager Austria“. Interimistisch die Österreich-Leitung bei Mastercard übernimmt der Zeitung zufolge Miroslav Lukes, im Konzern für den Raum Osteuropa zuständig.




Kommentieren