Letztes Update am Do, 14.02.2019 12:19

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


SPÖ würdigt verstorbene Dohnal zum 80. Geburtstag



Wien (APA) - Die SPÖ hat Donnerstag an ihre verstorbene Frauenministerin Johanna Dohnal, die 80 Jahre alt geworden wäre, erinnert. Für Parteichefin Pamela Rendi-Wagner war sie „eine der wichtigsten Frauenpolitikerinnen Österreichs“, Dohnal habe für die Gleichberechtigung in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft gekämpft, ebenso für den Schutz von Frauen vor Gewalt und für Gleichstellung in der Ehe.

„Happy Birthday, Johanna und sei dir sicher: Wir kämpfen weiter!“, schrieb Rendi-Wagner auf Facebook. Auch SPÖ-Frauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek würdigte die einstige Ministerin in einer Aussendung: „Die Arbeit von Johanna Dohnal zeigt, dass Gewaltschutz nicht erst heute Thema ist.“ Andreas Schieder, Spitzenkandidat der SPÖ für die EU-Wahlen, warnte: „Der Rechtsrutsch in Österreich und Europa stellt die Errungenschaften der Frauenbewegung Stück für Stück in Frage.“

Auch die Wiener SPÖ würdigte die Verstorbene. „Wir haben Johanna Dohnal nicht vergessen und sie ist mit ihrem Wirken immer noch ein großer Teil unserer Gemeinschaft“, so Bürgermeister Michael Ludwig. „Vom Kampf Johanna Dohnals, der fordernd war und den sie gegen den Widerstand aus allen Reihen geführt hat, profitieren alle Frauen in Österreich noch immer“, stellte Klaudia Frieben, Vorsitzende des überparteilichen Österreichischen Frauenringes fest.

~ WEB http://www.spoe.at ~ APA240 2019-02-14/12:15




Kommentieren