Letztes Update am Do, 14.02.2019 12:25

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Mittag) - ATX legt moderate 0,08 Prozent zu



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich heute, Donnerstag, zu Mittag bei moderatem Volumen mit gut behaupteter Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 2.997,70 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 2,43 Punkten bzw. 0,08 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,14 Prozent, FTSE/London +0,23 Prozent und CAC-40/Paris +0,42 Prozent.

In einer freundlichen europäischen Börsenlandschaft zeigt sich der ATX weiterhin gut behauptet. Einen positiven Handelsimpuls lieferte am Vorabend erneut die Wall Street. In New York hatte der S&P-500 bereits seinen 4. Gewinntag in Folge absolviert.

In Wien stehen in einer, auf Unternehmensseite dünnen Meldungslage, vor allem neue Analystenmeinungen im Blickfeld der Akteure. Die Semperit-Aktie kletterte mit plus drei Prozent auf 12,36 Euro nach oben und markierte damit den Spitzenplatz. Hier haben die Experten der Baader Bank ihre Kaufempfehlung für die Aktien des heimischen Kunststoff- und Kautschukproduktherstellers bestätigt. Das Kursziel wurde aber von 30 auf 20 Euro nach unten revidiert.

Strabag-Titel bauten ein Minus von zwei Prozent auf 30,00 Euro. Die Wertpapierspezialisten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Aktien des Baukonzerns von 41,00 Euro auf 38,50 Euro nach unten revidiert. Die Empfehlung wurde zudem mit „Buy“ bekräftigt.

Vienna Insurance Group (VIG) zeigten sich unverändert bei 21,62 Euro. Die Raiffeisen Centrobank (RCB) hat ihr Kursziel für die Versicherungsaktie bei 27,00 Euro bestätigt. Das Anlagevotum „Buy“ wurde ebenfalls beibehalten.

Verbund-Titel legten moderate 0,3 Prozent zu, nachdem die Papiere des Stromversorgers am Vortag noch um fast fünf Prozent abgerutscht waren. Gerhard Roiss, der Aufsichtsratsvorsitzende des zu 51 Prozent der Republik gehörenden Konzerns, hat am Mittwoch nach Börsenschluss seinen Rücktritt eingereicht.

Unter den weiteren Schwergewichten legten Wienerberger um 0,9 Prozent zu. Andritz steigerten sich um 0,8 Prozent und knapp dahinter verteuerten sich OMV um 0,7 Prozent. Raiffeisen verbuchten ein Plus von 0,3 Prozent und voestalpine befestigten sich um moderate 0,2 Prozent. Erste Group ermäßigten sich hingegen um ein Prozent und Telekom Austria kamen um 2,2 Prozent zurück.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 10.25 Uhr bei 3.007,80 Punkten, das Tagestief lag kurz nach Sitzungsbeginn bei 2.987,24 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 0,03 Prozent tiefer bei 1.514,58 Punkten. Im prime market zeigten sich 14 Titel mit höheren Kursen, 19 mit tieferen und drei unverändert. In einer Aktie kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 979.456 (Vortag: 912.157) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 25,19 (25,67) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 160.416 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 5,07 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA249 2019-02-14/12:22




Kommentieren