Letztes Update am Do, 14.02.2019 12:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zwölf Soldaten in Kaschmir durch Anschlag getötet



Srinagar (APA/AFP) - Bei einem Anschlag im indischen Teil der Kaschmir-Region sind am Donnerstag mindestens zwölf Soldaten getötet worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers wurde der Anschlag auf einen Militärkonvoi in der Nähe der Stadt Srinagar verübt. Der Sprengsatz sei explodiert, als der Konvoi vorbeifuhr. Verletzte Soldaten würden in Sicherheit gebracht.

Zur Zahl der Verletzten machte der Sprecher zunächst keine Angaben. Indien hat in der unruhigen Kaschmir-Region Schätzungen zufolge rund 500.000 Soldaten stationiert.

Seit einem Krieg 1947 ist die Region zwischen den beiden Atommächten Indien und Pakistan geteilt, wird aber bis heute von beiden Staaten zur Gänze beansprucht. Seit 1989 kämpfen mehrere muslimische Rebellengruppen teils für die Unabhängigkeit Kaschmirs, teils für den Anschluss der Region an Pakistan.




Kommentieren