Letztes Update am So, 10.03.2019 09:05

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


18-Jähriger vergaß in Tirol Heizstrahler auszumachen: Bad brannte



Innsbruck (APA) - Bei einem Badezimmerbrand in Innsbruck-Amras hat sich am Samstagnachmittag ein 81-jährige Mann leichte Verbrennungen und vermutlich eine Rauchgasvergiftung zugezogen. Ein 18-jähriger Deutscher vergaß nach dem Duschen den Heizstrahler auszuschalten. Dieser entzündete zunächst einen Hocker und anschließend den Strahler. Der 81-Jährige versuchte die Flammen mit einer Fliesdecke zu löschen.

Dabei erlitt er leichte Verbrennungen an den Händen, informierte die Polizei. Nach der Erstversorgung wurde er in das Landeskrankenhaus Innsbruck eingeliefert. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, die Höhe des Schadens war vorerst nicht bekannt.




Kommentieren