Letztes Update am So, 10.03.2019 11:17

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Formel E: Brite Bird übernahm mit Sieg in Hongkong Gesamtführung



Hongkong (APA/sda) - Der Brite Sam Bird hat mit einem umstrittenen Manöver das Formel-E-Rennen in Hongkong für sich entschieden. Er touchierte am Sonntag kurz vor dem Ziel den vor im fahrenden Deutschen Andre Lotterer, dem dadurch der Hinterreifen platzte. Dank des Siegs übernahm Bird nach dem fünften Saisonrennen die Führung im Gesamtklassement. Der zuvor voran liegende Belgier Jerome d‘Ambrosio schied in China aus.

Der ehemalige Formel-1-Star Felipe Massa erzielte mit einem sechsten Platz sein bisher bestes Ergebnis in der Formel E. In Hongkong fand der 50. E-Prix der noch jungen Geschichte der Rennserie statt.

Ergebnisse Formel E in Hongkong (36 Runden ): 1. Sam Bird (GBR) Virgin 59:34,425 Min. - 2. Edoardo Mortara (SUI) Venturi +1,694 Sek. - 3. Lucas di Grassi (BRA) Audi 2,682

WM-Wertung (nach 5 von 12 Rennen): 1. Bird 71 - 2. Jerome d‘Ambrosio (BEL) Mahindra 53 - 3. Di Grassi 49




Kommentieren