Letztes Update am So, 10.03.2019 11:29

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Bürgermeister Ludwig bekam Honig der Rathaus-Bienen überreicht



Wien (APA) - Im Wiener Rathaus wird nicht nur Politik gemacht - sondern auch Honig. Seit 2014 leben mehrere Bienenvölker am Dach des Rathauses, wo sie in eigens angelegten Stöcken ihren Honig produzieren. Nun hat Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) den Rathaus-Imker Alfred Hauska in seinem Büro empfangen und von diesem eine Kostprobe des Rathaus-Honigs überreicht bekommen.

Ludwig unterstrich bei dieser Gelegenheit das Engagement der Stadt für den Bienenschutz und die ökologische Landwirtschaft: „Die Bienenstöcke am Rathausdach sind ein Vorzeigeprojekt. Wien bekennt sich zur Erhaltung des Grünanteils in der Stadt.“ Es spreche für Wien, „wenn sich Bienen hier so wohlfühlen.“

Die Rathaus-Bienen produzieren jährlich bis zu 180 Kilogramm Honig. Dieser wird von den Forstbetrieben der Stadt (MA 49) vertrieben. Der Ertrag kommt karitativen Zwecken zugute.




Kommentieren