Letztes Update am So, 10.03.2019 12:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Israelische Polizei erschoss Palästinenser im Westjordanland



Jerusalem (APA/AFP) - Im besetzten Westjordanland hat ein israelischer Polizist einen palästinensischen Autofahrer erschossen, der mit seinem Fahrzeug auf einen Polizisten an einem Kontrollposten zugerast war. Die Polizei hatte den Kontrollposten nach eigenen Angaben am Sonntag im Jordantal errichtet, um ein „verdächtiges Auto“ mutmaßlicher Diebe zu stoppen.

Als die Beamten ein Auto durchsuchten, fuhr den Angaben zufolge ein anderes Auto vorbei und raste dann auf einen der Polizisten zu. Um den Fahrer zu stoppen, schoss der Polizist auf das Fahrzeug. Der Fahrer wurde den Angaben zufolge getötet, zwei andere Insassen flüchteten. In dem Auto fanden die Polizisten Diebesgut und Werkzeug für Einbrüche.

Im Westjordanland verüben Palästinenser immer wieder Angriffe mit Autos auf israelische Zivilisten und Sicherheitskräfte. In der Polizeimitteilung zu dem Vorfall am Sonntag wurde der Palästinenser allerdings nicht als „Terrorist“, sondern lediglich als Autofahrer bezeichnet.




Kommentieren