Letztes Update am So, 10.03.2019 18:46

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Salzburg-Wahlen: Stichwahl in Stille-Nacht-Gemeinde Oberndorf



Oberndorf (APA) - Die von Schwarz und Rot heiß umkämpfte Stille-Nacht-Gemeinde Oberndorf bleibt auch nach dem Sonntag in SPÖ-Hand. Trotz Zugewinne der ÖVP auf 36,4 Prozent konnten die Sozialdemokraten ihr Ergebnis in der Gemeindevertretung von 2014 halten (40,8 Prozent). Einstellig schnitten alle anderen Listen ab: Die Grünen kamen auf 9,1 Prozent, die FPÖ auf 5,1 Prozent und die Liste NOW auf 8,5 Prozent.

Die lange Zeit ÖVP-dominierte Kommune war im Jahr 2004 gedreht worden. Wer neuer Bürgermeister oder neue Bürgermeisterin wird, steht noch nicht fest: Es braucht eine Stichwahl. Dabei tritt mit dem Gewerkschafter Georg Djundja (SPÖ) erstmals ein offen bekennender homosexueller Kandidat an, er erreichte heute 46,6 Prozent. Seine Herausforderin Sabine Mayrhofer (ÖVP) ist Unternehmerin und gehört dem Wirtschaftsbund an, sie brachte es auf 40,9 Prozent. In der Stadt war heuer nach 15 Jahren Bürgermeister Peter Schröder (SPÖ) nicht mehr angetreten.




Kommentieren