Letztes Update am So, 10.03.2019 20:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: WAC verpasste vorzeitiges Meistergruppe Ticket 2 - Meinungen



Hartberg (APA) - Meinungen zu Hartberg-WAC (1:1/via Sky):

Markus Schopp (Hartberg-Trainer): „Aufgrund der zweiten Hälfte kann man nicht zufrieden sein, da haben wir die klareren Chancen gehabt und hätten das zweite Tor machen müssen. In der ersten Hälfte haben wir im Spielaufbau den einen oder anderen Fehler gemacht, dem Gegner die Bälle leicht zukommen lassen und im Spiel nach vorne kaum Lösungen gehabt. Das sind Sachen, die so nicht passieren sollen. In der Halbzeit haben wir ein bisschen was korrigiert, dann haben wir es auch besser gemacht, am Ende war das Unentschieden ein bisschen zu wenig. Wir haben in den ersten drei Spielen zu wenig aus unseren Möglichkeiten gemacht.“

Christian Ilzer (WAC-Trainer): „Der Puls ist schon noch leicht erhöht. Ich glaube, dass wir eine überragende Leistung meiner Mannschaft gesehen haben. Wir haben in 55 Minuten 25 Mal aufs Tor geschossen, enorm dominant gespielt, den Ball laufen lassen. Es war alles dabei, was man sich als Trainer wünscht. So unter Druck gesetzt, hat Hartberg noch nicht annähernd eine Mannschaft. Wenn man so viele Chancen hat, muss man zur Pause schon 3:0 oder 4:0 führen, das müssen wir uns ankreiden lassen. Wie wir aufgetreten sind, hat mich aber schon beeindruckt, leider konnten wir den erhofften Sieg nicht einfahren. Wir schauen nur auf uns, wichtig ist, dass wir endlich ein Spiel gewinnen. Heute waren wir sehr nahe dran“

Zur Gelb-Roten Karte: „Ich habe mir es nicht noch einmal anschauen müssen, ich habe zwei gesunde Augen und habe gesehen, dass hier überhaupt kein Kontakt war.“




Kommentieren