Letztes Update am Mo, 11.03.2019 08:50

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse Tokio schließt etwas höher



Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat sich am Montag mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 99,53 Punkten oder 0,47 Prozent bei 21.125,09 Zählern. Der Topix Index stieg um 9,00 Punkte oder 0,57 Prozent auf 1.581,44 Einheiten. 1.326 Kursgewinnern standen 715 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 68 Titel.

In Reaktion auf die jüngste Kursschwäche haben Asiens Börsen zu Wochenbeginn mehrheitlich wieder zugelegt. Bereits vor dem Wochenende hatte sich die Wall Street etwas erholen können, die verbesserte Stimmung nahmen die Anleger in der Region nun auf. Derweil warten die Investoren weiter auf einen endgültigen Durchbruch in den US-chinesischen Handelsgesprächen.

In der vergangenen Woche hatten sehr schwache Konjunkturdaten aus der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt der Erholungsrally seit Jahresbeginn einen Schlag versetzt und weltweit die Sorgen der Anleger wegen einer möglichen Abkühlung der Weltwirtschaft befeuert.

Nach vier Tagen mit Kursverlusten infolge ging es für den japanischen Leitindex zum Wochenstart nun wieder aufwärts. Vor allem Aktien aus den Logistik- und Telekommunikationssektoren waren gefragt. Unter den Einzelwerten fanden sich Hitachi mit einem Kursanstieg um 5,6 Prozent unter den größeren Gewinnern im Nikkei-225.

Klare Kurszuwächse gab es auch bei einigen Versorgerwerten zu verzeichnen. Chubu Electric Power zogen um 4,2 Prozent nach oben und Tokyo Electric Power gewannen 3,8 Prozent. Kansai Electric Power konnten sich um 3,5 Prozent verbessern.

Auf der Verliererseite standen hingegen „K“-Line (Kawasaki Kisen) mit einem Abschlag von gut drei Prozent, nachdem der japanische Großreeder am Freitag bereits deutliche Abschläge verbucht hatte. Olympus schwächten sich um 1,9 Prozent ab und Advantest verloren 1,5 Prozent an Wert.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA096 2019-03-11/08:46




Kommentieren