Letztes Update am Mo, 11.03.2019 11:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ski alpin: Goggia im ersten Abfahrtstraining in Soldeu voran



Soldeu (APA) - Sofia Goggia hat im ersten Training für die letzte Weltcup-Abfahrt der Ski-Damen in Soldeu die Bestzeit erzielt. Die Italienerin war am Montag 0,69 Sekunden schneller als Michaela Wenig aus Deutschland und die Liechtensteinerin Tina Weirather. Beste Österreicherin war Tamara Tippler (+0,95 Sek.) als Sechste, Ramona Siebenhofer belegte mit einer Sekunde Rückstand den achten Platz.

Nicole Schmidhofer, die in der Disziplinwertung vor Siebenhofer in Führung liegt, kam auf Platz zwölf. Die beiden ÖSV-Asse werden die Abfahrts-Kugel am Mittwoch (12.00 Uhr/live ORF eins) unter sich ausmachen. Cornelia Hütter reihte sich als 21. ein, die Steirerin war im Weltcup seit ihrem Sturz in Garmisch-Partenkirchen Ende Jänner nicht mehr im Einsatz gewesen und hatte auch die Weltmeisterschaften in Aare wegen einer Knieverletzung verpasst.

Ergebnisse des ersten Trainings für die Abfahrt der Damen beim Weltcup-Finale in Soldeu am Montag:

1. Sofia Goggia (ITA) 1:32,65 Min. - 2. Michaela Wenig (GER) und ex aequo Tina Weirather (LIE) 0,69 Sek. - 4. Corinne Suter (SUI) und ex aequo Federica Brignone (ITA) 0,71 - 6. Tamara Tippler (AUT) 0,95 - 7. Joana Hählen (SUI) 0,99 - 8. Ramona Siebenhofer (AUT) 1,00 - 9. Jasmine Flury (SUI) 1,04 - 10. Ricarda Haaser (AUT) 1,21 - 11. Ragnhild Mowinckel (NOR) 1,29 - 12. Nicole Schmidhofer (AUT) 1,30. Weiter: 14. Mirjam Puchner (AUT) 1,43 - 18. Stephanie Venier (AUT) 2,16 - 21. Cornelia Hütter (AU)T 2,94




Kommentieren