Letztes Update am Mo, 11.03.2019 12:42

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Flugzeugabsturz in Äthiopien - Boeing 737 Max 8 seit 2017 am Markt



Addis Abeba/Linz (APA) - Der bei Kurz- und Mittelstrecken beliebte Jet 737 von Boeing ist mit neuer Technologie ab dem Jahr 2017 als 737 Max ausgeliefert worden. Der Erstflug wurde im Jänner 2016 erfolgreich absolviert, sodass die neue Version produziert wurde. Die Boeing 737 ist das meistverkaufte Verkehrsflugzeug weltweit. Laut der Homepage von Boeing wurden vom neuen Typ bisher 4.700 Maschinen bestellt.

Nach dem Erstflug im Jänner 2016 hatte der US-Flugzeugbauer vor zwei Jahren die ersten Maschinen der Version Max 8 mit besonders spritsparenden Motoren ausgeliefert. Die nun von Abstürzen betroffene 737 Max 8 bietet laut Boeing 162 bis 178 Sitze und hat mit einer Flügelspanne von 35,9 Metern eine Reichweite bis zu 6.570 Kilometer. Der Typus kostet etwa 103,7 Millionen US-Dollar (92,4 Millionen Euro).

Nach den beiden Abstürzen von 737-Max-8-Maschinen bei Lion Air und Ethiopian Airlines innerhalb von nur fünf Monaten, wurde ein Flugverbot in China auferlegt. Auch die Cayman Airways und Ethiopian Airlines werden zunächst Maschinen dieses Typs nicht mehr fliegen. Eine Absturzursache steht in beiden Fällen noch nicht fest. Der endgültige Untersuchungsbericht steht auch beim ersten Unglück noch aus.

( 0310-19, 88 x 82 mm)

~ ISIN US0970231058 WEB http://www.boeing.com/ ~ APA268 2019-03-11/12:39




Kommentieren