Letztes Update am Mo, 11.03.2019 13:00

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Frankfurter Rentenmarkt tendiert leicht schwächer



Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag gefallen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,06 Prozent auf 164,42 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg auf 0,07 Prozent.

Die Kurserholung an den Aktienmärkten belastete die Festverzinslichen etwas. China hat sich zudem positiv über den Verlauf der Verhandlungen mit den USA über ein Ende ihres Handelskrieges gezeigt. Der entscheidende Durchbruch steht aber noch aus.

Konjunkturdaten aus Deutschland bewegten den Markt kaum. Unter dem Strich fielen die Zahlen durchwachsen aus. Das verarbeitende Gewerbe fuhr seine Produktion im Jänner zurück, allerdings entwickelte sich die Produktion im Dezember besser als bisher bekannt. Die deutschen Ausfuhren stagnierten zum Jahresstart, jedoch nach einem robusten Vormonat.

Im Handelsverlauf dürften vor allem Umsatzzahlen vom amerikanischen Einzelhandel Interesse hervorrufen. Die Daten gelten als Schätzgröße für den Privatkonsum. In Anbetracht der allgemein trüben Konjunkturstimmung dürften die Zahlen besonders beachtet werden.




Kommentieren