Letztes Update am Mo, 11.03.2019 14:22

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rechtsstreitereien 2 - Ecker: Lokale werden vorerst weitergeführt



Wien (APA) - Badeschiff-Betreiber Gerold Ecker, der mit der Stadt Wien wegen Gastro-Flächen am Donaukanal im rechtlichen Clinch liegt, will die betreffenden Lokale vorerst weiterführen. Bis zum Abschluss der Gerichtsverfahren würden die Adria Wien sowie die Badeschiff-Vorkaifläche weiterhin bespielt, hielt Ecker auf APA-Anfrage in einer schriftlichen Stellungnahme fest.

„Erst wenn die Gerichte abschließend gegen unsere Positionen entscheiden, können die Vorhaben von Stadträtin Sima ernsthaft diskutiert werden“, hieß es in dem Schreiben. Man wolle die „für alle Seiten unangenehme Situation“ gerne in direktem Kontakt klären, seitens Sima gebe es allerdings keine Gesprächsbereitschaft, beklagte der Pächter.




Kommentieren