Letztes Update am Mo, 11.03.2019 16:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Rentenmarkt im Späthandel gut behauptet



Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat sich am Montagnachmittag gut behauptet gezeigt. Lediglich leichte Kursaufschläge wurden sowohl am längeren Ende bei den zehnjährigen Referenzanleihen beobachtet als auch bei den fünf- und zweijährigen. Der Euro-Bund-Future notierten in etwa auf seinem Vormittagsniveau.

Keine nachhaltigen Impulse brachten die am Nachmittag gemeldeten Daten zu den US-Einzelhandelsumsätzen. Die Erlöse seien um 0,2 Prozent im Vergleich zum Vormonat gestiegen, teilte das Handelsministerium mit. Konjunkturdaten aus Deutschland hatten am Vormittag ebenfalls den Markt kaum bewegt.

Angesichts der morgigen Brexit-Abstimmung im britischen Parlament, dürfte Anleger vermehrt auf den Ausgang des Urnenganges blicken. Ein Sprecher der britischen Premierministerin Theresa May widersprach am Montag Spekulationen über eine Änderung der Brexit-Abstimmungspläne für das britische Unterhaus.

Am Dienstag werde wie vorgesehen über Mays Austrittsvertrag mit der EU abgestimmt. Zudem stehe die Premierministerin nach wie vor zum bisherigen Fahrplan, der insgesamt bis zu drei Abstimmungen vorsieht.

Um 16.20 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Juni-Termin, mit 164,56 um 17 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (164,39). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 164,55. Das Tageshoch lag bisher bei 164,62, das Tagestief bei 164,32, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 30 Basispunkte. In Frankfurt wurden bisher etwa 388.754 Juni-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 1,15 (zuletzt: 1,15) Prozent, die der zehnjährigen Benchmark-Anleihe bei 0,37 (0,38) Prozent, jene der fünfjährigen bei -0,14 (-0,13) Prozent und die Rendite der zweijährigen Emission betrug -0,50 (-0,49) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Nachmittag 44 (zuletzt: 45) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 42 (43) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 31 (31) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 10 (10) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Interbankhandel-Taxen von ausgewählten Benchmark-Anleihen:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Kurs Börse --- -- --- Geld Brief heute zuletzt Bund 47/02 30 1,50 108,18 108,45 1,15 108,35 107,9 Bund 29/02 10 0,50 101,23 101,28 0,37 101,15 104,28 Bund 24/10 5 1,65 110,08 110,25 -0,14 110,08 101,23 Bund 21/09 2 3,5 110,11 110,16 -0,50 110,08 105,95 ~




Kommentieren