Letztes Update am Mo, 11.03.2019 17:15

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt leichter, 3. Verlusttag in Folge



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag leichter geschlossen. Der tschechische Leitindex PX gab um 0,17 Prozent auf 1.059,68 Punkte ab. Das Handelsvolumen lag bei 0,36 (Vortag: 0,50) Mrd. tschechischen Kronen.

In einer positiven internationalen Börsenstimmung absolvierte der tschechische Aktienmarkt einen verhaltenen Wochenauftakt. In Prag wurde damit bereits der 3. Verlusttag in Folge absolviert.

Unter den Schwergewichten in Prag standen CEZ unter Verkaufsdruck. Die Titel des Energieunternehmens verbilligten sich um 1,1 Prozent. Im Finanzbereich überwogen hingegen die positiven Vorzeichen. Die Aktionäre der Erste Group konnten sich über ein Kursplus von 0,3 Prozent freuen. Moneta Money Bank verteuerten sich um 0,8 Prozent. Komercni Banka mussten hingegen ein leichtes Minus von 0,2 Prozent verbuchen.

Die Titel des Telekomunternehmens o2 C.R. legten um 0,2 Prozent zu. Bei allen anderen in Prag beobachteten Werte gab es vergleichsweise moderate Handelsumsätze zu sehen.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA450 2019-03-11/17:11




Kommentieren