Letztes Update am Mo, 11.03.2019 17:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Budapester Börse schließt sehr fest



Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Montag sehr fest geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX steigerte sich um klare 1,32 Prozent auf 40.819,55 Zähler. Das Handelsvolumen belief sich auf 9,5 (zuletzt: 10,6) Mrd. Forint.

Zum Wochenstart konnte der ungarische Aktienmarkt nach zwei klaren Verlusttagen in Folge merklich zulegen. Unterstützend werteten Marktteilnehmer eine positive Tendenz an den internationalen Leitbörsen.

Ins Blickfeld rückte in Budapest eine beschlossene Neuzusammensetzung des Leitindexes. Ab 18. März werden die Aktien des IT-Unternehmens 4iG, die Titel des Autohändlers AutoWallis und die Papiere des Immobilieninvestors BIF in den BUX aufgenommen. Den Index verlassen werden hingegen die Aktien des Energievertreibers Emeaz und die Aktien des Autozulieferers Raba. Die Anteilsscheine von 4iG sprangen heute um satte 10,5 Prozent nach oben.

Unter den Schwergewichten zeigten am Berichtstag die Papiere der OTP Bank mit plus 2,5 Prozent die auffälligste Kursveränderung. Dahinter verteuerte sich die Aktie des Pharmaunternehmens Gedeon Richter um 1,8 Prozent. Bei der MOL-Aktie gab es ein Plus von 0,7 Prozent zu sehen. MTelekom schwächten sich hingegen um 1,2 Prozent ab.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 467,50 473 MOL 3.280 3.258 OTP Bank 12.100 11.810 Gedeon Richter 5.310 5.215 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA453 2019-03-11/17:21




Kommentieren