Letztes Update am Di, 12.03.2019 08:42

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Klagenfurter verkaufte mehr als ein Kilogramm Heroin



Klagenfurt (APA) - Die Polizei hat einem 24-jährigen Klagenfurter Drogenhandel im großen Stil nachgewiesen. Der Mann verkaufte insgesamt mehr als ein Kilogramm Heroin, 20 Gramm Kokain und 350 Gramm Cannabis. In der Zeit von September 2016 bis Oktober 2018 soll er dabei mehrere 10.000 Euro lukriert haben. Er ist seit Oktober 2018 wegen anderer Delikte in Haft, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Bekommen haben soll der 24-Jährige die Drogen unter anderem von zwei Slowenen. 2018 soll er von ihnen insgesamt ein Kilo Cannabis, 300 Gramm Kokain sowie 200 Gramm Heroin gekauft haben. Verkauft hatte er die Drogen in Klagenfurt, Ferlach und Krumpendorf. Außerdem besaß der Mann von November 2017 bis zu seiner Festnahme im Oktober 2018 eine Schreckschusspistole und zwei CO2-Waffen. Gegen ihn wurde ein Waffenverbot verhängt.




Kommentieren