Letztes Update am Di, 12.03.2019 09:22

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Unbekannter wollte im Burgenland „Münze wechseln“: Frau bestohlen



Bad Sauerbrunn (APA) - Einer 68-Jährigen ist Montagvormittag in Bad Sauerbrunn (Bezirk Mattersburg) Geld aus der Brieftasche gestohlen worden, weil sie einem Mann eine Zwei-Euro-Münze wechseln wollte. Der Unbekannte sprach die Frau unmittelbar nach einer Bargeldbehebung an und bat sie, ihm die Münze zu wechseln. Als sie ihre Geldbörse zückte, griff er laut Polizei blitzschnell hinein, nahm das Geld heraus und flüchtete.

Der Mann stieg nach dem Diebstahl in einen in der Nähe geparkten blauen Kleinwagen mit ausländischem Kennzeichen und fuhr damit in unbekannte Richtung davon. Die Frau beschrieb den Unbekannten als schlank und etwa 1,70 Meter groß. Seine Haare sind laut Opfer schwarz, der Teint sei dunkel. Der Mann trug blaue Jeans sowie ein blau kariertes Sakko, berichtete die Polizei in einer Aussendung am Dienstag.

Die Frau blieb bei dem Vorfall unverletzt. „Die Polizei rät aus aktuellem Anlass unmittelbar nach Bargeldbehebungen zu besonderer Vorsicht“, so ein Sprecher der Exekutive zur APA.




Kommentieren