Letztes Update am Di, 12.03.2019 10:15

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Boeing-Absturz - Australien stoppt Starts und Landungen von 737 Max 8



Sydney/Addis Abeba (APA/dpa) - Australien lässt auf seinen Flughäfen keine Passagiermaschinen des Typs Boeing 737 Max 8 mehr starten und landen. Die nationale Flugsicherheitsbehörde verhängte nach dem Absturz eines Boeing-Flugzeugs in Äthiopien am Dienstag für alle solche Maschinen ein vorübergehendes Verbot.

Betroffen sind die beiden Fluggesellschaften Silk Air aus Singapur und Fiji Airways von den Fidschi-Inseln, die die Boeing 737 Max 8 in Australien im Einsatz haben. Australische Fluggesellschaften fliegen nicht damit.

~ ISIN US0970231058 WEB http://www.boeing.com/ ~ APA121 2019-03-12/10:11




Kommentieren