Letztes Update am Di, 12.03.2019 13:21

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Boeing-Absturz - Auch Airline Eastar Jet stoppt 737-Max-8-Einsatz



Seoul/Chicago/Addis Abeba (APA/dpa) - Nach dem Flugzeugabsturz einer Boeing 737 Max 8 in Äthiopien lässt auch die südkoreanische Billigfluggesellschaft Eastar Jet ihre beiden Maschinen des gleichen Typs vorerst auf dem Boden. Die Entscheidung der Airline gab Südkoreas Transportministerium am Dienstag bekannt. Nach Berichten südkoreanischer Medien ist Eastar Jet die einzige Airline des Landes, die diese Flugzeuge derzeit betreibt.

Eastar wolle die Boeing 737 Max 8 solange parken, bis klar sei, dass sie sicher betrieben werden können, wurde der Präsident der Airline vom Ministerium zitiert. Der Betrieb werde ab Mittwoch vorerst eingestellt. Transportminister Kim Jung Ryul habe zuvor das Unternehmen zur Zusammenarbeit bei gründlichen Prüfungen zur Flugsicherheit gebeten. Im Moment gebe es keine ausländischen Fluggesellschaften, die eine Boeing 737 Max 8 in Korea einsetzten, sagte eine Sprecherin der Behörde.

Eastar habe in diesem Jahr vier weitere Boeing 737 Max 8 zu ihrer Flotte hinzufügen wollen, meldete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap. Auch andere Airlines des Landes einschließlich Korean Air hätten Aufträge über die Lieferung von Flugzeugen dieses Typs unterzeichnet.

~ ISIN US0970231058 WEB http://www.boeing.com/ ~ APA311 2019-03-12/13:18




Kommentieren