Letztes Update am Di, 12.03.2019 13:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


AK-Wahl - NÖAAB vermisst Briefwahlunterlagen



St. Pölten (APA) - Der NÖAAB vermisst vor der Arbeiterkammer-Wahl in Niederösterreich (20. März bis 2. April) die Briefwahlunterlagen. Bis zum (morgigen) 13. März müssten alle verschickt sein, teilte LAbg. Toni Erber (ÖVP) am Dienstag in einer Aussendung mit. Die AKNÖ beruhigte auf Anfrage mit der Feststellung, dass der Versand rechtzeitig erfolgen werde.

Immerhin gehe es um etwa 300.000 Briefe, betonte Erber. Er bezeichnete es als „äußerst fraglich, ob die SPÖ geführte Arbeiterkammer NÖ das innerhalb eines Tages bewerkstelligen“ könne. Nach der Panne beim Versand der Briefwahl-Unterlagen in Oberösterreich müsse man „das derzeitige System der Arbeiterkammer-Wahl komplett infrage stellen“.

Christian Haberle, Leiter des Wahlbüros, verwies auf die AK-Wahlordnung, derzufolge Wahlkarten bis spätestens eine Woche vor dem ersten Wahltag auf den Postweg gehen müssten. Selbige würden am Donnerstag oder Freitag in den Briefkästen von 98 Prozent der niederösterreichischen Wähler eingelangt sein. Die „mehr als 276.000 Wahlkarten“ werden laut Haberle als Massensendung verschickt.




Kommentieren