Letztes Update am Di, 12.03.2019 14:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Inflationsrate auf tiefstem Stand seit fast zweieinhalb Jahren



Washington (APA/Reuters) - Die US-Inflationsrate ist im Februar auf den niedrigsten Stand seit September 2016 gefallen. Die Verbraucherpreise lagen um 1,5 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Arbeitsministerium am Dienstag mitteilte. Experten hatten mit 1,6 Prozent gerechnet, nachdem die Teuerungsrate im Jänner genau in diesem Tempo gestiegen war.

Der nachlassende Preisdruck gibt der Notenbank Fed Zeit, ihren Leitzins vorerst stabil zu halten und nicht weiter anzuheben. US-Notenbankchef Jerome Powell bekräftigte jüngst seine abwartende Haltung in der Geldpolitik.

Die Fed soll Vollbeschäftigung und stabile Preise fördern. Das erste Ziel hat sie praktisch erreicht, auch wenn der Stellenaufbau zuletzt weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Bei der Inflation achtet die Notenbank besonders auf Preisveränderungen bei persönlichen Verbraucherausgaben, bei denen Energie- und Nahrungsmittelkosten ausgeklammert werden. Hier lag die Steigerungsrate zuletzt bei 1,9 Prozent.




Kommentieren