Letztes Update am Di, 12.03.2019 15:25

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Boeing-Absturz - Malaysia verbot Starts und Landungen für 737 Max 8



Kuala Lumpur/Chicago (APA/dpa) - Wie der Nachbarstaat Singapur hat Malaysia allen Flugzeugen des Typs Boeing 737 Max 8 den Betrieb auf seinem Gebiet verboten. Nachdem es in weniger als fünf Monaten zwei tödliche Unfälle mit Flugzeugen dieses Typs gegeben habe, sei deren Betrieb nach oder von Malaysia bis auf Weiteres ausgesetzt, hieß es in einer Erklärung von Malaysias ziviler Luftfahrtbehörde CAA. Das Verbot gelte ab sofort.

Zudem stellte die Behörde klar, dass keine malaysische Fluggesellschaft eine Boeing 737 Max 8 aktuell nutze. Der südostasiatische Staat bezieht sich damit auf den Absturz einer Boeing-Passagiermaschine am Sonntag in Äthiopien sowie den Crash einer baugleichen Maschine im Oktober im Nachbarland Indonesien.

~ ISIN US0970231058 WEB http://www.boeing.com/ ~ APA424 2019-03-12/15:19




Kommentieren