Letztes Update am Di, 12.03.2019 18:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse London schließt höher



London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Dienstag mit Kursgewinnen geschlossen. Der FTSE-100 Index ging um 20,53 Einheiten oder 0,29 Prozent höher bei 7.151,15 Punkten aus dem Handel. Unter den im Leitindex gelisteten Titeln standen sich 70 Gewinner und 30 Verlierer gegenüber. Ein Titel notierte unverändert.

Die Hoffnungen auf einen geordneten Brexit haben sich im Tagesverlauf wieder abgeschwächt. Der britischen Generalstaatsanwalt Geoffrey Cox räumte am Dienstag ein, dass die jüngsten Zugeständnisse der Europäischen Union zum Brexit-Vertrag unzureichend seien. Die rechtlichen Risiken hätten sich nicht geändert, heißt es in seinem zu Mittag veröffentlichten Gutachten. Mit Spannung warten Marktteilnehmer nun auf die Abstimmung des britischen Unterhauses zum Brexit-Vertrag, die in Kürze ansteht.

Kursbewegende Nachrichten von britischen Unternehmen blieben unterdessen rar gesät. Insbesondere die Werte der Bau- und Finanzbranche waren stark gefragt. So legten die Aktien der Vermögensverwaltungsgesellschaft Schroders um 2,53 Prozent zu, jene des Branchenkollegen St James‘s Place um 1,81 Prozent. Die Papiere der Baufirmen Taylor Wimpey und Persimmon gingen mit einem Plus von 2,22 bzw. 1,87 Prozent aus dem Handel.

Die Investmentbank Barclays dürfte unterdessen von einem Analystenkommentar profitiert haben. Vor dem Hintergrund der jüngsten Quartalszahlen und den Auswirkungen höherer Zinsen in Großbritannien hat Goldman Sachs das Kursziel für Barclays angehoben. Die Barclays-Aktien legten am Dienstag um 1,16 Prozent zu.

~ ISIN GB0001383545 ~ APA566 2019-03-12/18:54




Kommentieren