Letztes Update am Di, 12.03.2019 20:13

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


UN-Bericht: Nordkorea untergräbt weiterhin Sanktionen



New York (APA/dpa) - Nordkorea versucht einem neuen Bericht der Vereinten Nationen zufolge weiterhin, die von der Organisation gegen das Land verhängten Sanktionen zu umgehen. Zudem seien das Nuklear- und das Raketenprogramm des Landes trotz internationaler Anstrengungen weiterhin intakt, hieß es in einem in der Nacht zum Dienstag veröffentlichten Bericht eines UN-Expertengremiums.

Unter anderem werde weiterhin illegal mit Petroleum, Öl und Kohle gehandelt. All diese Vorgänge führten dazu, dass die UN-Sanktionen „ineffektiv“ seien. Zudem habe Nordkorea versucht, Rebellengruppen beispielsweise im Jemen militärisch zu unterstützen.

„Das Problem ist nicht vom Tisch, das Problem ist nicht gelöst, wir müssen die Sanktionen also weiterhin umsetzen - so wie sie von den UN angenommen worden sind - und das ist die Hauptaufgabe“, sagte der deutsche UN-Botschafter Christoph Heusgen, der derzeit dem entsprechenden Komitee der Vereinten Nationen vorsitzt.




Kommentieren