Letztes Update am Di, 12.03.2019 22:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Brexit - Paris: Ausweg aus Sackgasse muss in London gefunden werden



Paris/London (APA/AFP) - Frankreich hat die erneute Ablehnung des Brexit-Abkommens im britischen Unterhaus bedauert und weitere Anstrengungen Großbritanniens gefordert. Ein Ausweg aus der Sackgasse könne nur in London gefunden werden, teilte der Elysée-Palast am Dienstagabend mit.

Einer möglichen Verschiebung des Austrittsdatums werde Frankreich nur dann zustimmen, wenn das Vereinigte Königreich „eine alternative und glaubwürdige Strategie“ vorschlage.

Die britische Premierministerin Theresa May war zuvor auch im zweiten Anlauf mit dem Abkommen zum EU-Austritt im Unterhaus gescheitert. Die Abgeordneten lehnten die Vorlage am Dienstagabend erneut mit großer Mehrheit ab. 391 Abgeordnete stimmten gegen den Brexit-Vertrag, 242 votierten dafür.

Am Mittwoch wollen die Parlamentarier nun darüber abstimmen, ob Großbritannien ohne Vertrag aus der EU ausscheiden soll. Am Donnerstag könnten sie dann darüber befinden, ob die EU um eine Verschiebung des für den 29. März geplanten Austrittsdatums gebeten werden soll.




Kommentieren