Letztes Update am Mi, 13.03.2019 11:46

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Medien: Türkei nahm dänische Jihadistin nach Rückkehr aus Syrien fest



Istanbul (APA/AFP) - Die türkische Polizei hat einem Medienbericht zufolge eine dänische Jihadistin festgenommen, die sich in Syrien der Jihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS) angeschlossen hatte. Die libanesischstämmige Frau wurde bei einem Polizeieinsatz in der Stadt Bursa im Nordwesten der Türkei gefasst, wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu am Mittwoch meldete.

Demnach wurde sie von der internationalen Polizeiorganisation Interpol gesucht. Dem Bericht zufolge wurde ein gefälschter Pass in ihrem Besitz gefunden, mit dem sie illegal in die Türkei eingereist war.

Zu Beginn des Syrien-Konflikts waren zahlreiche Jihadisten über die Türkei nach Syrien gereist. Nachdem Ankara lange vorgeworfen worden war, die Augen vor diesen Jihad-Reisenden zu verschließen, geht die türkische Regierung seit einer Reihe blutiger Anschläge in der Türkei entschieden gegen IS-Anhänger vor.




Kommentieren