Letztes Update am Mi, 13.03.2019 12:46

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Skispringen: ÖSV-Cheftrainer Felder musste wegen Todesfall heimreisen



Lillehammer/Innsbruck (APA) - Andreas Felder ist am Mittwoch wegen eines Todesfalls in der Familie von Norwegen nach Innsbruck heimgereist. Die Mutter des Tirolers ist in der vergangenen Nacht verstorben. Der Cheftrainer der Skisprung-Herren wird nun bei den Weltcupbewerben in Trondheim und Vikersund durch seine Assistenztrainer Florian Schabereiter und Florian Liegl vertreten.

Felder wird kommende Woche beim Weltcup-Finale in Planica wieder dabei sein.




Kommentieren