Letztes Update am Mi, 13.03.2019 13:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Asyl - WKSta ermittelt 2 - Waldhäusl begrüßt Überprüfung



Drasenhofen/Wien (APA) - Niederösterreichs Landesrat Gottfried Waldhäusl hat die Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) gegen ihn und eine Landesbeamtin in der Causa Drasenhofen begrüßt. „Ich bin froh, dass die Behörden sich der Sache annehmen und feststellen werden, dass alles rechtens und in bester Ordnung war“, erklärte der FP-Politiker am Mittwoch in einer Aussendung.

Waldhäusl betonte zudem erneut, dass die „Sicherheit der niederösterreichischen Landsleute oberste Priorität“ für ihn habe. „So wie ein Bauer sich nicht vor jeder Wolke fürchtet, muss ein aktiver Politiker auch mit Gegenwind rechnen“, hielt der Landesrat fest.




Kommentieren