Letztes Update am Mi, 13.03.2019 13:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Maximilian I.: Zahlreiche weitere Ausstellungen im „Maximiliansjahr“



Wien/Klosterneuburg/Wiener Neustadt (APA) - Das „Maximiliansjahr 2019“ anlässlich des 500. Todestags von Kaiser Maximilian I. (1459-1519) findet nicht nur in der Ausstellung im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek seinen Niederschlag. Zahlreiche weitere Sonderausstellungen sind ihm in den Bundesländern Niederösterreich, Tirol und Oberösterreich gewidmet. Ein kleiner, kursorischer Überblick.

Seit wenigen Tagen ist die Ausstellung „Des Kaisers neuer Heiliger“ im Stift Klosterneuburg geöffnet. Die bis 17. November geöffnete Schau erzählt mithilfe interaktiver Stationen, welche Rolle Klosterneuburg zur Zeit Maximilians spielte, warum der heiliggesprochene Babenberger-Markgraf und Stiftsgründer Leopold III. (1073-1136) von Maximilian I. verehrt wurde, und wie Kaiser Maximilians I. die damals neue Methode des Buchdruck für seine Zwecke nutzte. „Des Kaisers App“, die in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule St. Pölten entwickelt wurde, gibt einen tieferen Einblick in jene Zeit.

Geboren und begraben wurde Maximilian in Wiener Neustadt. Seine letzte Ruhestätte fand er in der St.-Georgs-Kathedrale, wo im Jänner der vom Innsbrucker Künstlerduo Martin und Werner Feiersinger neu gestaltete Altar geweiht wurde. Im Zuge der Landesausstellung „Welt in Bewegung!“ widmet sich die Theresianische Militärakademie ab 30. März dem Leben und Wirken des Kaisers. Ab dem 11. Mai läuft im Theater im Neukloster das Musical „Maximilian - ein wahrer Ritter“ von Florian Scherz. Abgerundet werden die Veranstaltungen mit einem „Kaiserfest“ am Gelände der Militärakademie. Auch Spezielles für Kinder wird geboten, die Palette reicht von Vorlesenachmittagen bis zu einem Musiktheater.

Die Stadt Wels, in deren Burg der Kaiser starb, zeigt dort von 21. März bis 27. Oktober die Sonderausstellung „Kaiser Maximilian I. - Kaiser - Reformer - Mensch. Zum 500. Todesjahr des letzten Ritters“. Sie beleuchtet sein machtpolitisches Streben, seine Reformen und Neuerungen im Reich sowie die Verklärung seiner Person nach seinem Tod. Die Schau legt besonderes Augenmerk auf die Beziehung des Kaisers zu Wels und zu den Polheimern, einem Adelsgeschlecht, dessen Angehörige in enger Verbindung zum Regenten und zur Stadt standen. Inszenierungen zu den Themen Jagd und Fischerei sowie Feste und Turniere ermöglichen einen Eindruck vom Leben am Hof der Kaisers.

Insgesamt elf Ausstellungen werden 2019 in Tirol Kaiser Maximilian I. gewidmet. Von Kufstein, über Schwaz und Hall bis Innsbruck und nach Landeck beschäftigen sich zahlreiche Kulturinstitutionen, Burgen und Schlösser mit dem Leben des Herrschers. Die Ausstellung „Maximilian I. - ‚Zu lob und ewiger gedachtnus‘“ auf Schloss Ambras (11. April bis 31. Oktober) lädt zu einem Parcours durch das gesamte Museum ein. Dabei steht das Grabmal-Projekt Maximilians im Zentrum, das erst Jahrzehnte nach dessen Tod durch Ferdinand I. vollendet wurde. Im Museum im Zeughaus zeigen die Tiroler Landesmuseen die Ausstellung „Des Kaisers Zeug“, auf der Festung Kufstein wird ab April eine neue Dauerausstellung zum Leben des Kaisers zu sehen sein und die Innsbrucker Hofburg zeigt ab Mai eine Sonderausstellung mit dem Namen „Maximilian I. - Aufbruch in die Neuzeit“.

Das Zisterzienserstift Stams beleuchtet von 13. April bis 27. Oktober in der Ausstellung „... in Fried und Einigkeit ...“ die Begegnung Maximilians mit einer Gesandtschaft des türkischen Sultans, die hier im Sommer 1497 stattgefunden hat. Die Ausstellung beschäftigt sich außerdem mit dem komplexen Verhältnis des Zisterzienserordens zum Islam.

Auch in den USA findet das „Maximiliansjahr“ seinen Niederschlag in einer Ausstellung: Das vom Österreicher Max Hollein geleiteten Metropolitan Museum of Art zeigt ab 3. Oktober in der Schau „The Last Knight“ vor allem Prunkstücke aus der Hofjagd- und Rüstkammer.

(S E R V I C E - www.stift-klosterneuburg.at; https://www.wiener-neustadt.at/de/stadt/aktuelles-detail/maximilian- jahr-2019; https://www.wels.gv.at/lebensbereiche/bildung-und-kultur/maximilian- i-gedenkjahr-2019/sonderausstellung-kaiser-maximilian-i; https://maximilian2019.tirol; www.schlossambras-innsbruck.at; www.stiftstams.at)




Kommentieren